150N

Rettungsweste 150N: Automatikweste 150N für Erwachsene

Anzeige pro Seite
Sortieren nach

Unsere exklusive Rettungsweste nur hier im Online Shop von Moritzsail! Hochwertige Qualität mit einem Auftrieb von 150N.

59,90 *

Auf Lager

69,90 *

Auf Lager

Alter Preis 69,90 €
59,90 *
Sie sparen 14 %
Versandgewicht: 1,5 kg

Auf Lager

59,90 *

Auf Lager

49,90 *

Auf Lager

Marinepool ISO 150N Security Harness automatik Rettungsweste besitzt ein Cover mir Klettverschluss, Schrittgurt und Reflektoren. 
Durch die optimierte Gewichtsverteilung ist sie sehr komfortabel und angenehm tragen. Auslöser ist der Hammar Hydrostatic MA1 mit Indikationsfenster.

Die Rettungsweste ist nach ISO 12402-3 zertifiziert

118,90 *

Auf Lager

69,90 *

Auf Lager

Preiswert & Professionell! Nutzen Sie unseren Rettungswesten-Service für Ihre Westen.

  • 29,95 € (inkl. MwSt., zzgl. Versand und Ersatzteile) für United Moulders, Halkey Robert & Hammar Systeme
  • 39,95 € (inkl. MwSt., zzgl. Versand und Ersatzteile) für andere Systeme 

NIMM 4, ZAHL 3: Schicken Sie 4 Rettungswesten ein und zahlen Sie nur 3 Wartungen. Sparen Sie 25%. Ersatzteile & Versand exklusive.¹

So funktioniert´s: Einfach „NIMM4ZAHL3“ auf einen Zettel schreiben und zu den Rettungswesten legen. Sonderaktion bis zum 17.05.2020.

 

Wir warten Ihre Rettungswesten: Senden Sie uns Ihre Rettungsweste zur Wartung einfach zu! Die Rettungsweste wird dann von unserem Service Team gewartet und an Sie zurück gesendet.

 

Per Post mit Ihren Kontaktdaten an: MORITZ Sailmakers GmbH, Steinrader Weg 15, 23558 Lübeck | Eine vorausgefüllte DHL-Vorlage können Sie hier herunterladen.

 

 

*
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

Automatik-Rettungswesten mit 150N-Auftrieb | Automatische Rettungswesten mit 150N-Auftrieb

 

Automatik-Rettungsweste 150N

 

Bei Rettungswesten mit einem Auftrieb von 150N spricht man von einer Rettungsweste. Diese Westen gehören der Klasse 150 an.

 

150N Rettungsweste: Für alle Gewässer, mit Einschränkungen

 

Die Rettungsweste mit 150N-Auftrieb ist nach der DIN EN ISO 12402-3 grundsätzlich für alle Gewässer geeignet. Aufgrund der eingeschränkten Ohnmachtssicherheit bei schwerer Bekleidung (unten dazu mehr) gilt die Empfehlung für 150N jedoch eher für Küstenreviere und Binnengewässer.

 

Wie funktioniert die automatische Rettungsweste?

 

Bei automatischen Rettungswesten gibt es eine unter Spannung stehende Feder, die mit einer Hebelwirkung den Bolzen in die Gaspatrone, wodurch sich diese öffnet und Gas frei wird. Die integrierte Tablette in den automatischen Rettungswesten zersetzt sich beim Kontakt mit Wasser sofort und die Weste bläst sich auf. Da die Rettungsweste auch an Board nass werden kann, sollte man die Rettungsweste 150N regelmäßig mit dem richtigen Zubehör warten bzw. diese warten lassen.

 

Sind 150N-Automatikwesten ohnmachtssicher?

 

Für eine Ohnmachtssicherheit benötigen Rettungswesten den richtigen Auftrieb. Wichtig ist, dass der Kopf des Tragenden, der durchschnittlich ca. 6-8 Kilogramm wiegt, über Wasser bleibt. Das eigene Gewicht spielt eher sekundär eine Rolle.

Zudem muss der Körper gedreht werden, damit Mund und Nase über Wasser gehalten werden. Und diese Drehung kann nur unter bestimmten Voraussetzungen bei einer 150N-Rettungsweste erreicht werden.

Grundsätzlich sind 150N-Rettungswesten ohnmachtssicher! Bei einem durchschnittlichen Erwachsenen ist die 150N-Klasse in der Lage, die Ohnmachtssicherheit im Ernstfall zu gewährleisten. Jedoch kann eine Seglerjacke oder schwere Bekleidung Luft einschließen, wodurch die Drehung eingeschränkt wird.

Falls Sie also normale und nicht schwere Kleidung tragen und die Weste bei normalen Bedingungen nutzen, dann sollte diese Rettungsweste mit 150N vollkommen ausreichen.

In diesem Beitrag erfahren Sie mehr über ohnmachtssichere Rettungswesten.

 

Rettungsweste 150N: 130 KG? 150 KG? Wie viel KG Körpergewicht?

 

Es gibt eine pauschale Faustregel für den Auftrieb, die besagt:

Pro 10 KG Körpergewicht sollte man mindestens 8 Newton Auftrieb besitzen.

Das bedeutet für eine 130 KG schwere Person mindestens 104N-Auftrieb und für eine 150 KG schwere Person mindestens 120N-Auftrieb. Ganz so einfach ist es aber doch nicht! 

Wie bereits erwähnt ist die primäre Aufgabe einer Rettungsweste, den Kopf über Wasser zu halten und dieser wiegt bei einem Menschen zwischen sechs und acht Kilogramm. Zudem kommt es bei einer 150N-Rettungsweste eher darauf an, welche Bekleidung Sie tragen.

Bei der Bekleidung kommt es jedoch wieder auf das Körpergewicht an. Eine durchtrainierte 130 KG Person oder ein Gewichtheber mit 150 KG tragen eher eng anliegende Kleidung, die weniger Luft ansammelt und damit die Drehung der Rettungsweste nicht einschränkt. Allerdings ist die durchtrainierte 130 KG bis 150 KG Person aufgrund von physikalischen Gesetzen im Wasser wiederum schwerer als eine untrainierte Person. Muskeln sind im Wasser bekanntlich schwerer als Fett.

Um auf Nummer sicher zu gehen, sollten 130 KG bis 150 KG Personen Rettungswesten mit einem höheren Auftrieb wählen. Z.B. eine Rettungsweste mit 220N oder eine Rettungsweste mit 300N Auftrieb. Das Wichtigste ist nämlich, dass Sie ein gutes Gefühl bei Ihrer Weste haben und dass diese im Ernstfall das tut, wofür sie vorgesehen ist.

Gerne beraten wir Sie für die richtige Rettungsweste: Entweder bei uns im Laden oder gerne auch Online über unser Kontaktformular oder per Telefon.